CBD Spray von Five Bloom

  • Vollspektrum Extrakt mit sämtlichen Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden
  • Pumpspray-Flasche für eine exakte Dosierung
  • MCT-Öle sind für den Organismus sofort verfügbar und stabil bei der Lagerung

CBD Spray und CBD Öl – wo liegt der Unterschied?

Wie CBD Öl basiert auch CBD Spray auf einem Vollspektrum Extrakt aus kontrolliert angebauten Nutzhanf-Pflanzen, der in MCT-Öl gelöst wird. Der Unterschied liegt beim CBD Spray in der bequemen Handhabung. Viele Anwender applizieren sich CBD Produkte, wie zum Beispiel das CBD Spray unter die Zunge, um eine rasche Aufnahme der Inhaltsstoffe in den Organismus zu unterstützen. CBD Spray ermöglicht dies mit einem einzigen Handgriff. Ein Pumpstoß beinhaltet dabei eine definierte Dosis Cannabidiol. Daher bietet sich das Spray insbesondere als schnelle Lösung für unterwegs an.

Wie wird ein Vollspektrum Extrakt mit CBD gewonnen?

Cannabis-Extrakte gewinnt man per CO2-Extraktion. Kohlendioxid wird dabei durch einen erhöhten Druck von über 74 bar in den sogenannten überkritischen Zustand gebracht. An diesem Punkt geht es vom gasförmigen in den flüssigen Aggregatzustand über. Zwischen Gas und Flüssigkeit besitzt CO2 physikalische Vorteile gegenüber anderen Lösungsmitteln, sodass es Terpene, Flavonoide und Cannabinoide besonders effektiv aus dem Pflanzenmaterial herauslösen kann. Der gewonnene Extrakt enthält somit sämtliche Inhaltsstoffe des Nutzhanfs und wird deshalb als Vollspektrum Extrakt bezeichnet. Experten ziehen ihn der reinen, kristallinen Form von CBD vor, da die Wechselwirkung zwischen verschiedenen Inhaltsstoffe ihre Wirkung potenzieren können (Entourage-Effekt).

Die Extraktion durch Kohlendioxid ist trotz ihrer Effizienz umweltverträglich. CO2 fällt ohnehin als Nebenprodukt bei vielen industriellen Prozessen ab und kann auf diese Weise wiedergenutzt werden. Das Gas trennt sich im Gegensatz zu organischen Lösungsmitteln anschließend vollständig vom gewonnenen Stoff – in CBD Produkten befinden sich also keine Lösungsmittelrückstände. Aufgrund der Sicherheit des Verfahrens setzt die Industrie die CO2-Extraktion nicht nur zur Gewinnung von Cannabisextrakt, sondern vermehrt zur Gewinnung von Aromastoffen und zum Entkoffeinieren von Kaffee ein.

Weitere Informationen

Cannabis bzw. Hanf ist eine stark diskutierte Alternative zur Anwendung bei Schmerzen. Die Hanfpflanze liefert hierbei natürliche Inhalte wie beispielsweise THC, oder Cannabidiol. Da THC im Gegensatz zu CBD jedoch psychoaktiv ist, wird dieses bei der Herstellung herausgefiltert. Je nach Anwendung kann durch die Einnahme von Cannabis eine natürliche Wirkung hervorgerufen werden, welche dazu beitragen kann, schmerzen zu lindern. Die Einnahme der Hanfpflanze wird meist in Form von CBD Öl oder CBD Spray vorgenommen. Der Geschmack des CBD Spray ist dabei abhängig davon, welches Trägeröl verwendet wird. Beispielsweise ist der Geschmack von Hanfsamenöl im Gegensatz zu MCT-Öl stark unterschiedlich, da der Hanf selbst sehr dominierend ist. Nichts desto trotz stellt Hanf und dessen Inhalte eine sehr gesunde Alternative zu verschiedensten Medikamenten dar. Das Medizin nicht immer süß und lecker schmeckt ist uns allen ja sicherlich bekannt.