CBD Öl von Five Bloom 

  • Sämtliche Cannabinoide, Terpene und Flavonoide im Vollspektrum Extrakt
  • Pipettenfläschen aus Violettglas für eine exakte Dosierung und Schutz vor Oxidation
  • CBD Öl bietet eine schnelle Verfügbarkeit für den Organismus und ist stabil bei der Lagerung

Was ist CBD Öl?

Für die Herstellung von CBD Öl wird zunächst ein Extrakt aus kontrolliert angebautem Nutzhanf gewonnen. Dieser Extrakt, der neben CBD weitere Cannabinoide, Terpene und Flavonoide der Pflanze enthält, wird mit einem Pflanzenöl gemischt. Auf diese Weise erhält man eine Lösung, die Cannabidiol in einem standardisierten Gehalt aufweist. Öl dient hier als Lösungsmedium, weil CBD wie alle Cannabinoide, mittel bis stark fettlöslich (lipophil) ist. In Wasser verteilt es sich dagegen nicht ohne Hilfsmittel. Durch die Lösung in Öl wird garantiert, dass sich das Cannabidiol gleichmäßig im Produkt verteilt. So ist gewährleistet, dass ein Tropfen aus der Pipette stets den seitens des Herstellers angegebenen CBD-Gehalt aufweist.

Welches Öl dient als Basis von CBD Öl?

MCT-Öle sind die Basis all unserer Cannabidiol Öle. Sie werden vorwiegend aus Kokosöl gewonnen und bringen wertvolle Eigenschaften mit: Da sie vorwiegend aus mittelkettigen Fettsäuren bestehen, können sie vom menschlichen Organismus unmittelbar verstoffwechselt werden. Darüber hinaus demonstrierten die enthaltenen Caprylsäuren und Laurinsäuren bereits in Studien einen günstigen Effekt gegen Viren, Bakterien und Pilze. MCT-Öle bieten sie durch ihre Molekülstruktur eine große Stabilität gegenüber Oxidationsprozessen, d.h. sie werden nicht ranzig wie viele andere geläufige Speiseöle.

Was bedeutet „vollständig decarboxyliert“ bei CBD Öl?

Natürlicherweise kommt Cannabidiol in der Hanfpflanze als Säure vor (CBDa). Doch nur in seiner neutralen, phenolischen Form entfaltet es die Wirkungen, die in wissenschaftlichen Studien beobachtet wurden. Um CBDa in CBD zu verwandeln, wird ein Kohlendioxidmolekül von der Cannabidiolsäure abgetrennt. Diesen Vorgang nennt man Decarboxylierung. Bei der Herstellung von Cannabidiol Öl erreicht man dies, indem man CBDa auf kontrollierte Temperaturen erhitzt, bis es vollständig in CBD umgewandelt wurde. In der vollständig decarboxylierten Form besitzt CBD eine optimale Bioverfügbarkeit.

Weitere Informationen

CBD Öl wird oft falscherweise auch Cannabisöl oder Hanföl genannt. Genau genommen handelt es sich bei Cannabidiol Öl nämlich um aus Cannabis gewonnenes und vom THC insoliertes Öl. Da THC psychoaktiv ist, wird es im Verlauf der Herstellung herausgefiltert. Cannabisöl oder Hanföl bezeichnet dabei das direkte Erzeugnis bei der Verarbeitung von Hanf. Das aus Hanf gewonnene CBD Öl ist eine natürliche Art Schmerzen bei Menschen und Tiere zu lindern. Auch Tiere besitzen körpereigene Cannabidiol Rezeptoren und können den Wirkstoff nach der Einnahme auf natürliche Weise aufnehmen. Die Einnahme der erfolgt sowohl bei Mensch und Tier sublingual.  

Hast du übrigens gewusst, dass du während dem Stöbern deine Produkte bereits im Warenkorb sammeln kannst? Ab einem Warenkorb von 35€ ist die Lieferung für dich zudem kostenfrei. Da es sich bei diesem Produkt um ein Naturprodukt handelt, haben wir uns ganz bewusst für einen umweltfreundlichem Graskarton entschieden. So tragen wir auch bei der Lieferung deiner Produkte zum Umweltschutz bei.